Gratis Versand in Deutschland
30 Tage Kostenfreie Rückgabe
Abholung in der Filiale
Kauf auf Rechnung

Barfußschuhe – komfortabel und bequem

Bei modernen Barfußschuhen handelt es sich um weitaus mehr als nur einen Trend. Und tatsächlich gibt es viele Gründe, die dafür sprechen, auf die besonderen Schuhaccessoires zu setzen. Doch worum handelt es sich bei Barfußschuhen eigentlich genau? Und wie kamen sie zu ihrem Namen? Vereinfacht ausgedrückt handelt es sich bei Barfußschuhen um Schuhe, die es dem Träger/ der Trägerin ermöglichen sollen, „barfuß“ zu gehen und gleichzeitig den Fuß zu schützen. Gleichzeitig soll ein natürlicher Bewegungsablauf unterstützt werden. Oder anders: Der Träger/ die Trägerin hat das Gefühl, barfuß zu laufen, trägt jedoch einen – zugegeben: besonders leichten – Schuh.

Welche Vorteile bieten Barfußschuhe genau?

Egal, ob Turnschuhe, Highheels oder Sneakers: Viele klassische Modelle haben eines gemeinsam: Sie engen den Fuß mehr oder weniger ein. Umso praktischer ist es, wenn auf Schuhe gesetzt werden kann, sie sich an die Form des Fußes anpassen und dementsprechend ein hohes Maß an Freiheit bieten. Auf Basis der Barfußschuhe soll ein natürlicher Gang unterstützt werden. So kann sich der Fuß frei bewegen. Damit ein entsprechend hoher Nutzerkomfort gewährleistet werden kann, muss auf die Tatsache Rücksicht genommen werden, dass unter anderem auch gerade die Zehen mehr Platz brauchen. Viele klassische Schuhe zeichnen sich jedoch durch ein Design aus, dass gerade hier spitz zuläuft. Das Ergebnis: Die Zehen werden immer wieder zusammengedrückt. Im schlimmsten Fall können auf diese Weise langfristige (und schmerzhafte) Fehlstellungen entstehen. Je nach Fuß und Laufeigenschaften kann es auch sein, dass eine zu enge Form für Blasen und Reibungen sorgt. Wer sich hier für den passenden Barfußschuh entscheidet, kann in der Regel sicherstellen, dass Probleme wie diese der Vergangenheit angehören.

Ein hoher Komfortfaktor – unter anderem auch aufgrund eines geringen Eigengewichts

Die meisten Barfußschuhe sind deutlich leichter als die klassischen Modelle. Dementsprechend unterstützen sie auch hier einen hohen Tragekomfort. Das geringe Gewicht kann seine Vorteile vor allem (, aber nicht nur) auf langen Strecken aufzeigen. Immerhin wird der Bewegungsapparat hierbei nicht mit einer hohen zusätzlichen Belastung konfrontiert. Somit wird ein allzu ausgiebiges Schwingen der Beine – vor allem nach vorne – unterbunden. Dementsprechend erklärt sich damit auch, warum sich mittlerweile so viele Jogger und Nordic-Walker für die Barfußschuhe entscheiden. Ein Detail, das in diesem Zusammenhang ebenfalls nicht unterschätzt werden sollte, ist die gebotene Flexibilität. Die Schuhe wurden so konzipiert, dass sie sich an die Bewegungen des Trägers/ der Trägerin anpassen – sogar dreidimensional. Selbstverständlich wird bei Barfußschuhen auf Absätze verzichtet. Somit kann sichergestellt werden, dass der Fuß auf vollkommen natürliche Weise belastet wird.

Barfußschuhe haben auch Auswirkungen auf den Bewegungsapparat

Von den Vorzügen von Barfußschuhen kann letztendlich auch der komplette Bewegungsapparat profitieren. Denn: Wer seine Füße beim Gehen richtig belastet, kann seine Körperhaltung schonen. Somit kann sichergestellt werden, dass auch eine gute Basis für das Funktionieren von Schienbeinen, Knien und Gelenken geschaffen wird. Auch die Sehnen können von dem Einsatz von Barfußschuhen profitieren. Damit jedoch in vollen Zügen von den Barfußschuhen profitiert werden kann, ist es wichtig, langsam mit den ersten Einheiten zu starten. Gerade dann, wenn ansonsten bisher so gut wie nie barfuß gelaufen wurde, ist es wichtig, mit kurzen Strecken und in kurzen Abschnitten zu starten. Für den Anfang gelten zehn bis 15 Minuten als vollkommen ausreichend, um die Füße – im wahrsten Sinne des Wortes – Schritt für Schritt an die neue Belastung zu gewöhnen. Danach steht passioniertem „Barfußlaufen“ eigentlich nichts mehr im Wege.

«Weniger anzeigen

Barfußschuhe – komfortabel und bequem

Bei modernen Barfußschuhen handelt es sich um weitaus mehr als nur einen Trend. Und tatsächlich gibt es viele Gründe, die dafür sprechen, auf die besonderen Schuhaccessoires zu setzen. Doch worum handelt es sich bei Barfußschuhen eigentlich genau? Und wie kamen sie zu ihrem Namen? Vereinfacht ausgedrückt handelt es sich bei Barfußschuhen um Schuhe, die es dem Träger/ der Trägerin ermöglichen sollen, „barfuß“ zu gehen und gleichzeitig den Fuß… Mehr anzeigen »